Schulbetrieb ab 7.Juni (Stand 03.06.2021)

Alle Klassen des ersten und zweiten Ausbildungsjahres haben grundsätzlich entsprechend der Block- bzw. der Turnusplanung regulären Unterricht. Die Stundenpläne für die Klassen, die in der 23. KW Unterricht haben, wurden über den Mailverteiler gesendet. Die Klassen, die in der 24. KW Unterricht haben werden, erhalten ihre Pläne in der nächsten Woche.

Weiterhin ist die Präsenz in der Schule nur für Personen erlaubt, die die wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen oder vollständig geimpft bzw. genesen sind. Das gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal. Alle Blockklassen werden grundsätzlich  Montag und Donnerstag getestet. Die Klassen mit zwei Schultagen (Wöchentlicher Teilzeitunterricht) werden am ersten Schultag in der Woche getestet.  Alternativ wird die Vorlage eines PCR-Tests, der maximal 48 Stunden alt ist, oder eines Schnelltests, der in den letzten 24 Stunden durchgeführt wurde, als Testung am Testtag der Schule anerkannt. Leistungsnachweise sind unabhängig davon zu erbringen.

Alle Schüler sowie das pädagogische Personal staatlicher Schulen sind verpflichtet, innerhalb des Schulgebäudes eine qualifizierte Gesichtsmaske (medizinische Masken oder FFP-2-Masken) zu tragen. Dies gilt nicht für den Unterricht.