Beachvolleyball-Turnier

Rückblick zum Beachvolleyball-Tunier der Erfurter Berufsschulen

 

Am 12.09.2017 fand auf Initiative der Fachkonferenz Sport der Sebastian-Lucius-Schule das erste Beachvolleyball-Tunier für die Schüler der Erfurter Berufsschulen statt. Es haben sich 8 Teams angemeldet, darunter je 2 Teams der Andreas-Gordon-Schule, der Ludwig-Erhardt-Schule, der Marie-Elise-Kayser-Schule und der Sebastian-Lucius-Schule. Nach einer spannenden Vorrunde (Gruppen A und B) konnten sich die beiden Teams der SLS für das Halbfinale qualifizieren, mussten aber gegeneinander um den Einzug ins Finale kämpfen, da je ein Team in den Gruppen erster und zweiter wurde. Glücklicherweise konnte damit schon ein Platz im Finale gesichert werden. Das zweite Halbfinale fand zwischen LES (B) gegen MEKS(A) statt. Hier konnten sich die Spieler der LES durchsetzen. Im Anschluss fand das Finale zwischen SLS und LES sowie das Halbfinale zwischen SLS und MEKS statt. Im Halbfinale konnte sich das Team der SLS durchsetzen und belegte Platz 3. Der zweite Platz ging an die Ludwig-Ehrhardt-Schule und der Turniersieg wurde durch das Team der Sebastian-Lucius-Schule erstritten.

Glücklicherweise hielt das Wetter bis zum Turnierende, sodass die Spiele unter freiem Himmel bei recht frischen 17 Grad aber trockenem und teilweise sonnigen Phasen stattfinden konnte. Die teilnehmenden Schulen, vertreten durch die Spieler und die betreuenden Sportlehrer, gaben eine positive Resonanz zum Turnier ab und plädierten alle für eine Fortführung dieser Veranstaltung. Damit sollte das Turnier in die Reihe der Berufsschulturniere fest eingeplant werden. Auch wir Sportlehrer können feststellen, dass die Schüler schöne Spielzüge gespielt und offensichtlich viel Spaß hatten. Ein freundlicher Dank geht auch an den Unisportverein der Uni Erfurt, auf dessen Beachplätzen das Turnier ausgetragen werden konnte.