10 Jahre Namensgebung Sebastian-Lucius-Schule

Am 19. März 2018 wurde in einer feierlichen Veranstaltung der 10-jährigen Namensgebung „Sebastian-Lucius-Schule“ gedacht.
Unter dem Motto „10 Jahre kaufmännische Ausbildung unter dem Namen Sebastian-Lucius- Schule“
„Retrospektive – Gegenwart – Perspektive“
führten vier Auszubildende im Berufsfeld „Industriekaufmann/-frau“ im Rahmen ihrer Projektarbeit durch die Festveranstaltung.
Neben dem Kollegium der Schule sowie der Projektgruppe waren als Ehrengäste Nachfahren des Namensgebers der Familie von Lucius, Vertreter des Schulamtes, des Schulverwaltungsamtes, die Ortsteilbürgermeisterin von Gispersleben sowie die ehemaligen Schulleiter der damaligen SBBS1 anwesend.
Getreu dem Motto der Veranstaltung wurden in würdiger Weise Leben und Wirken des Namensgebers der Schule, der Namensfindung der SBBS1 sowie Rückblicke auf die kaufmännische Ausbildung hervorgehoben.
Robert von Lucius, Ururenkel, des Namensgebers unserer Schule, hob in seiner Rede das Wirken seines Ururgroßvaters als Kaufmann in der Stadt Erfurt hervor und betonte neben seinem beruflichen auch sein soziales Engagement für die Stadt und ihre Bürger. Vor allem unterstrich Robert von Lucius jedoch, wie wichtig auch heute noch eine fundierte und hochwertige kaufmännische Ausbildung ist.
Frau Röder, stellvertretende Schulleiterin der Sebastian-Lucius-Schule, ging in ihrer Festrede auf aktuelle Tendenzen der kaufmännischen Ausbildung ein und bekräftigte die Wichtigkeit der fortschreitenden Digitalisierung, welche gerade im kaufmännischen Bereich von enormer Wichtigkeit ist.
Frau Leeg, ehemalige Schülerin unserer Schule und aktuell im Personalmanagement der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH beschäftigt, betonte in ihrer Ansprache die Qualität der Ausbildung an der Sebastian-Lucius-Schule, verbunden mit der Wichtigkeit guter kaufmännischer Ausbildung für folgende Generationen.
Ein sehr interessanter Programmpunkt war das Interview mit Frau Remus, ehemalige Schulleiterin an der SBBS1. Sie hob im Gespräch noch einmal anschaulich hervor, wie es zur Namensfindung und schließlich zur feierlichen Namensgebung der Sebastian-Lucius-Schule kam.
Im Anschluss an die kurzweilige Festveranstaltung hatten Gäste und Kollegen der Schule die Möglichkeit, im Foyer bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen und diese würdevolle Veranstaltung in einem schönen Rahmen ausklingen zu lassen.